Unser köstliches Essen

Hallo zusammen,
der letzte Tage ist nun auch schon halb vorbei und langsam beginnt das Packen, Aufräumen und Putzen. In die heiße Phase geht es zwar erst morgen, aber trotzdem ist es so viel, das man da vorausschauend agieren muss. Es ist einfach eine unglaubliche Menge an Material, die für die verschiedenen Bastelangebote, Geländespiele und so weiter gebraucht werden.
Ich wollte den Blick nun aber noch auf das Essen einmal lenken. Denn unsere Küchenfee Birgit hat sich dieses Jahr mal wieder selbst übertroffen. Zum Beispiel heute: Auf dem Speiseplan standen Maultaschen. Aber dann gibt es nicht nur einfach Maultaschen und bestenfalls Kartoffelsalat dazu. Nein, zuerst einmal wurde mit einer schmackhaften Kräutersuppe begonnen, die für sich schon allein genial war. Danach gab es dann die Maultaschen, dazu kamen Kartoffelsalat, grüner Salat, Krautsalat, Tomatensalat und Gurkensalat. Dann noch geschmelzte Zwiebeln, Röstzwiebeln und Ketchup. Wer unter all dem nichts gefunden hat, konnte auch noch von den Fischstäbchen vom vorherigen Tag etwas haben. Und damit war noch nicht Schluss für das Essen, auch ein Pudding wurde zum Nachtisch kredenzt. Da hatte sich Birgit zum Schluss aber auch noch einen tobenden Applaus verdient! Schon seit 20 Jahren verköstigt sie jedes Mal diese große Menge an Kindern und bis heute ist noch keiner verhungert 😉
Das wars jetzt erstmal von uns hier im Lager, bevor wir im Bus sitzen wird es nicht mehr so viele ruhige Minuten geben, wenn heute Nacht alles Material seinen Platz gefunden hat sind wir froh, in unser Bett zu fallen und eine letzte Nacht hier im wunderschönen Abrahamshof zu verbringen.
Bis morgen,
für das Leiterteam Max

Ausflug

Guten Morgen,
Nachdem wir nun mittlerweile seit einer Woche im Ferienlager sind, wird es heute einmal Zeit ein wenig aus dem Haus zu kommen und dem Lagerkoller vorzubeugen. Deshalb sind wir gerade mit dem Bus unterwegs zum Park mit allen Sinnen, einem sehr schön angelegten Barfusspark mit Stationen zum hören, riechen, fühlen… Danach geht es dann weiter ins Hausacher Freibad, in welchem wir uns abkühlen können, was bei diesem schönen Wetter wahrlich nötig ist. Dort werden wir dann auch von unserer Küchenfee Birgit mit einem leckeren Vesper versorgt. Und wenn dann die kleinen Seeräuber heute Abend wieder zu Hause sind, gibt es leckere Fischstäbchen und Kartoffelbrei.
Nun sind wir aber auch angekommen und die Kinder brauchen unsere volle Aufmerksamkeit!
Viele liebe Grüße,
Max für das Leiterteam 🙂

Peace

Heute darf ich mal bloggen, schließlich bin ich ja die Einzige, die wenigstens schon geboren war zur Zeit der Hippies.
Ja genau, dahin hat es uns heute verschlagen und heute Abend werden wir in Woodstock ein Happening feiern 😉
Nach einem ausgiebigen Mittagessen mit Gulaschsuppe, Spaghetti mit fünferlei Soßen und Salat und danach Schokoladenpudding starten jetzt die Vorbereitungen zur Disko.
Gottseidank haben wir gutes Wetter, so dass die Lösungsmitteldämpfe der Stylingaktion sich nur im Hof verbreiten.
Ich hoffe auf einen schönen Diskoabend, bei dem Alle mitmachen und Spaß haben können.

wir wünschen ihnen eine gute Zeit
liebe Grüßle
für das ganze Leiterteam
Bigit Gerstenkorn

PS: waren wir auch schon bei den Kannibalen?….

Die Zeitmaschine läuft

Unser Ferienlager hat mittlerweile Schwung auf genommen und zusammen mit der Zeitmaschine reisen wir in rasanter Geschwindigkeit jeden Tag in der Zeit herum. Und so passiert es auch, das wir selber vollkommen die Zeit vergessen und nicht mal zum bloggen kommen… :O
In den vergangenen beiden Tagen waren wir in der Steinzeit und bei den Wikingern. Dort bewegten wir uns bei mehreren Geländespielen viel ums Haus herum und erkundeten ein wenig die anliegenden Wälder. Doch auch das Singen am Lagerfeuer und Brettspiele hatten ihren Platz.
Nun sind wir heute morgen wieder weitergereist und sind heute in der Antike gelandet. Zwei Damen mit Toga kamen aus der Zeitmaschine und brachten das Tagesplakat mit. Gerade wo nun die echten olympischen Spiele in Rio enden, finden sie bei uns heute Mittag statt. Von Wagenrennen, über Staffellauf bis hin zum Speerwerfen wird alles dabei sein. Und wie es an einem Sonntag passt, werden wir heute Abend gemeinsam einen Wortgottesdienst feiern und so den Tag beenden.
Wir geben uns Mühe, auch in den nächsten Tagen uns wieder zu melden!
Für das Leiterteam,
mit lieben Grüßen Max

Der erste Lagertag

Auch über dem Abrahamshof wird es Nacht, die Kinder sind im Bett und der erste, sehr aufregende Lagertag findet sein Ende. Vormittags konnten sich die Kinder in unterschiedlichen IGs sportlich oder kreativ austoben. Anschließend wurde ein feierliches Rittermahl abgehalten. Nachmittags wurden die kleinen Zeitreisenden in die Gewohnheiten und Künste des Mittelalters eingeführt. So wurde vor dem Hofe des Ferienlagers verkündet: „Wir schreiben den 18. August 1416, der Tag an dem in Wolfach ein großes Spektakel stattfindet. Die alljährlichen Ritterlichen Wasserspiele. Bei diesen mangelt es nicht an Spaß, guter Unterhaltung und natürlich Wasser. So lasset die Spiele beginnen! Auf einen friedvollen Nachmittag und Spiele!“ Auch wenn das Wetter uns fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte, konnten die Wasserspiele erfolgreich abgehalten werden. Nach dem schon erwähnten „Gelage“ wurden die wahrscheinlich letzten Reserven der Ritter in den Ritterspielen (Völkerballturnier) aufgebraucht.
Auch die Leiter sind langsam müde und machen sich vielleicht schon bald (oder auch nicht?) in ihre Gemächer auf, denn der morgige Zeitsprung wird nochmal größer..

Für das Leiterteam, grüßt Marius

PS: Für echte Ritter ist das Erkunden der Umgebung und das Ausspähen von möglichen Feinden natürlich unabdinglich! (siehe Bild) 😉

Der erste Morgen

Nach einer mehr oder weniger geruhsamen Nacht wachten wir heute Morgen zum ersten Mal im Ferienlager auf. Die Kinder wurden zu Musik geweckt und in der Küche liefen schon die Vorbereitungen für das Essen auf Hochtouren.
Zu Ende des Frühstücks wurde es dann spannend: Was ist dieses Jahr das Lagermotto? Was für ein „Morgenritual“ haben sich die Leiter ausgedacht? Und dann kam der zerstreute Professor Max und startete die Zeitmaschine. Die Zahnräder fingen an sich zu drehen und es erklang fremde Musik. Und dann mit einem Ruck öffnete sich die „Zeitkapsel“. Und heraus kamen zwei Damen aus dem Mittelalter, gekleidet in feinen Gewändern. Und auch unter diesem Motto steht der heutige Tage. Das Abendessen heißt dann auch einfach mal „Gelage“ und heute Abend finden die Ritterspiele statt.
Doch auch morgen können die Kinder wieder gespannt sein, welche Zeitgenossen aus der Zeitkapsel steigen und unter welchem Motto der Tag steht.
Bis dahin viele liebe Grüße aus dem Ferienlager!
Für das Leiterteam, euer Max

PS: Morgen geht es in der Zeit ganz, ganz weit zurück 😉

Unterwegs

Nachdem wir vorher das ganze Gepäck und Material (manch einer von uns wurde schon gefragt, ob er ausziehen möchte) eingeladen hatten und auch alle Kinder an Bord haben, sind wir unterwegs zum Abrahamshof in Wolfach-Ippichen. Der Lautstärkepegel ist schon an der oberen Grenze, aber das wird sich nach 1-2 anstrengenden Tagen hoffentlich auch ändern. Auf jeden Fall sind alle Kinder schon gespannt auf die kommenden Tage. Spekulationen über das Lagermotto sind auch schon unterwegs, Olympia ist ein ganz heißer Tipp (der es aber leider nicht wird 😉 ).
Wenn wir dann jetzt gleich da sind wird erst einmal wieder alles ausgeladen und dann geht das Zimmer aufteilen los. Da das Haus aber (leider) nicht ganz voll ist, haben wir da auch mehr Optionen.
Soweit erst einmal, wir melden uns wieder!
Für das Lagerteam, Max