Es tut mir leid Pocahontas…..

Nachdem wir wie jeden Morgen mit Musik geweckt wurden, aus der Küche mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt wurden und unsere Dienste (Tischdienst, Küchendienst, Ordnungsdienst mit WC Müll und Kehren) erledigt hatten, konnte das Tagesmotte präsentiert werden. Clarissa und Leonie präsentierten uns mit dem bekannten Indianer-Schrei das Motto: Pocahontas!  Vor- und Nachmittags haben wir verschiedenen IG´s Angeboten, die im „Hop on Hop off“ verfahren besucht werden konnten. es konnte Indianerschmuck, Regenmacher und Holzschilder gebastelt werden. Eine Geo-cashing Tour, Slackline, Haare Flechten und Körperbemalung waren auch im Angebot. Zum Mittagessen gab es den sogenannten „Mc Birgit Burger“ aber natürlich auch eine leckere Suppe, Salat und Beerenquark zum Nachtisch.

Abends konnten wir dann bei einem Lagerfeuer (das nicht brennen wollte ?) Lieder singen. Nach Tante aus Marokko und den anderen Klassikern konnten wir auch den Lagerboogie zum besten bringen. Anschließend konnten die Kinder auf die Nachtwanderung. Für alle die etwas Angst haben wurde im Haus Kommissar Kugelblitz gelesen und die Geschichte von Pocahontas als Hörspiel angeboten. Die Nachtruhe konnte dann nach einem langen anstrengenden Tag endlich eingeläutet werden.

Liebe Grüße für das Fela-Team Ramona

Eine Antwort auf „Es tut mir leid Pocahontas…..“

  1. Wieder ein supertolles Programm, toll, das Ihr das macht! Benutzt aber die Regenmacher nicht zu oft… ? Viel Spaß noch und schönes Wetter und liebe Grüße aus dem Hegau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.