Zuhause

Nach ein paar Stunden Schlaf im eigenen Bett möchte ich euch noch einen kleinen Einblick in den heutigen Tag geben .

Um 7:30 Uhr wurden heute die Kinder ein letztes Mal in Felach geweckt, damit pünktlich um 8:00 Uhr das letzte Frühstück genoßen werden konnte. Man merkte den Kindern die Vorfreude auf zu Hause an. Aber bis dahin stand noch ein strammes Programm an, damit wir um 10: 00 Uhr in Felach mit dem Bus nach Engen abfahren konnten. Es mussten noch Koffer gepackt, das Haus gefegt und das Material verräumt werden. Hierbei halfen die Kinder tatkräftig mit. Tatsächlich schafften wir es das wir um 10:15 Uhr in Felach abfahren konnten also völlig in unserem gesetzten Zeitrahmen. Leider war ich nicht im Bus, aber wie ich gehört habe wurde dort bis Engen noch ein bisschen geschlummert.

Ein kleines Resümee

Das Ferienlager 2019 mit dem Motto „Unsere kleine Stadt- Felach!“ ist nun seit wenigen Stunden zu Ende und um mich herrum ist es ungewohnt leise. Die Zeit in Felach war wunderschön, wir haben uns dort unsere ganz eigene kleine Welt erschaffen, welche man eigentlich kaum beschreiben kann sondern selbst erleben muss. Bereits während der Vorbereitung des Ferienlagers 2019 war unser Leiterteam begeistert von unserem geplanten Motto. So hatten wir bei jeder Leiterbesprechung eine neue Idee welche wir umsetzen wollten. Ich denke wir haben mit unserer Reise nach Felach den Kindern 10 unvergesslich schöne Tage gestaltet.

In Felach ging es bunt zu, war es ab und an mal etwas lauter als in anderen Städten das schönste war allerdings, dass die Bewohner dieser Stadt 41 ganz tolle Kinder waren. Welche uns Leitern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Wir konnten gemeinsam eine tolle Zeit verbringen und hatten keine größeren Zwischenfälle. Besonders begeistert waren wir über die Coolness der Kids, trotz des Virus der sich bei uns eingeschliechen hatte blieben die Kinder stets coll so, dass dieser kleine Einkömmling in Felach keine große Beachtung bekam.

Rundum war das Ferienlager 2019 eines meiner schönsten Ferienlager die ich in meinen 8 Jahren hatte.

Ein ganz großes Danke geht raus an…

  • …die Kinder, ohne welche das Ferienlager kein Ferienlager wäre.
  • …mein Leiterteam, welches in diesen 10 Tagen immer zu meiner Familie wird.
  • …das Küchenteam Birgit und Martina welches uns Tag für Tag kulinarisch verwöhnte.
  • …die Eltern die uns jedes Jahr ihre Kinder anvertrauen.
  • … alle die uns Leitern dieses Jahr Nervennahrung und kleine Aufmerksamkeiten zukommen lassen haben.
  • …alle die ich hier vergessen habe uns aber im Vorfeld oder im Ferienlager unterstützt haben egal in welcher Form.

Der Termin für nächstes Jahr steht bereits fest das Fela findet vom 24. August 2020 bis 03. September 2020 auf der Diepoldsburg statt.

Wir freuen uns auf viele alte und neue Gesichter im nächsten Jahr!

Bis bald,

für das gesamte Leiterteam

Franziska Leiber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.