S’goht degege

Verkleidet als Hexe, Erzglonker und Hansele verkündeten wir den Kindern heute das Tages-Motto „Fasnacht“. Denn auch die fünfte Jahreszeit darf auf unserem Lager natürlich nicht fehlen.
Vormittags standen verschiedene Workshops auf dem Programm, so konnten Streckscheren gebastelt, Masken gestaltet, Freundschaftsbändchen geknüpft und Hexentreppen gefaltet werden. Außerdem konnte das schauspielerische Talent beim Impro-Theater geübt oder überschüssige Energie beim kontaktlosen Rugby abgebaut werden.
Zum Mittagessen gab es dann feine Ćevapčići mit Djuvec-Reis und als Nachtisch einen beerigen Quark.
Am Nachmittag wurde es dann richtig Bunt: Aus Stoffresten, farbigen Müllbeuteln, Kartons und was sonst noch zu finden war, durften die Kinder sich Kostüme basteln. Doch nicht nur das: Aus einer großen Songauswahl durften die Gruppen sich ein Lied aussuchen, dazu eine Choreographie mit unseren Coaches einstudieren und auch ihr Gesangstalent bei Singstar unter Beweis stellen. Eine fachkundige Jury bewertete die Auftritte zuletzt und die Aufführung zu „Mamma Mia“ gewann den Wettbewerb.
Abends lernten die Teilnehmenden bei einem Stationenlauf einiges Interessantes über die Fasnachtsgruppen von Engen und den Ortsteilen. Bis in die Dunkelheit hinein bauten sie Türme, spielten menschliches Lotti Karotti und „ritten“ auf einem Besen.
Abgeschlossen wurde der Tag dann mit einem Märchen, einem Hörspiel oder einer Traumreise. Im Bett gingen die Träume dann hoffentlich weiter 😉
Auf jeden Fall machte uns der Tag viel Vorfreude auf die kommende Fasnacht 2019!

Viele liebe Grüße aus dem Ferienlager,
euer Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.