„I’ve been looking for freedom“

Der letzte ganze Tag startete noch einmal mit voller Motivation beim Frühsport. Dieses Mal gingen wir es jedoch etwas gelassener an, damit die Kinder nicht wieder über Muskelkater klagen 😉

Beim Frühstück wurden wir von zwei Urgesteinen, Marius und Benny, und dem Lied „I’ve been looking for freedom“ begrüßt, die uns passend zu unserem Tagesmotto „Tag der Deutschen Einheit“ von ihrer harten Zeit berichteten.

Um 10 Uhr wurden wieder IG’s wie Kerzen ziehen, Werwolf, Nagelbilder und typische Einkaufsnetze aus der damaligen Zeit angeboten. Unsere Küchenfee zauberte die letzte richtige Mahlzeit, bevor die Kinder am Nachmittag auf die Flucht gingen. Dabei hatten sie an verschiedenen Stationen die Möglichkeit Spielkarten zu sammeln, um den optimalen Fluchtweg herauszufinden. Die Herausforderung war allerdings, von der Stasi abzuhauen, die den Flüchtigen die Lebensbändel klauten.

Nach einer kurzen Stärkung wagten die Kinder die heiß ersehnte Schlacht gegen die Partei  (Schlag den Leiter). Bei dem Spiel stellten sich sowohl Leiter als auch die Kinder bei Schätzaufgaben, sportliche Aufgaben oder auch Denkaufgaben unter Beweis.

Letztendlich  mussten die Kinder sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Erschöpft von dem harten Kampf gegen uns Leiter fielen die Kinder in ihre Betten.

Viele Grüße und bis Morgen am Bus 😉
für das Lagerteam
Caro

 

 

Eine Antwort auf „„I’ve been looking for freedom““

  1. Liebes Leiterteam, das diesjährige Ferienlager ist Geschichte… Unsere Kinder sind wieder voller Begeisterung und mit vielen tollen Bastelsachen und Geschichten nach Hause gekommen. Riesengroßes Lob an Euch für Euren Einsatz. Macht weiter so! Vielen Dank! Und erholt Euch jetzt erst mal gut. Liebe Grüße von den Biers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.